What happened in Griffins City… November

von Julia Graßmann – 1. Dezember 2017

Im NOVEMBER konnten neben der Saisonauswertung mit dem gesamten Verein der Rostock Griffins sowie mit den Sponsoren vor allem die Meldungen zur Kaderergänzung fortgesetzt werden. Vier ausländische Neuzugänge können zusätzlich für die kommende Saison in der 2. Liga eingeplant werden.

Da Vorjahres-Quarterback Trent Cummings vorerst aus beruflichen Gründen in den USA bleiben wird, begann die Suche nach seinem Nachfolger. Mit dem U.S. Amerikaner Teejay Gordon konnte dabei ein Spieler gefunden werden, der sehr gut zur Offensive der Griffins passt. Nach Abschluss seiner College-Laufbahn im Bundesstaat Idaho, war der neue Quarterback der Greifen 2016 und 2017 in der Arena-League aktiv. Nun zieht es ihn aber wieder an die frische Luft und erstmals nach Europa: „Ich habe sowohl von Spielern, Trainern und auch Leuten, die Rostock besucht haben, sehr viel Positives über die Stadt gehört und freue mich sehr, in der kommenden Saison dort sein zu können. In den Spielen, die ich bisher vom Team gesehen habe, konnte ich sehr viel Potential erkennen und freue mich außerordentlich darüber, dem Team zu helfen, um den nächsten Schritt zu machen.“

Die beiden Kraftpakete Marton Hadzsi (24 J.) aus Ungarn und Aatu Suhonen (25 J.) aus Finnland sollen die Offense- und Defense Line der Griffins verstärken. Marton Hadzsi ist den Greifen dabei kein Unbekannter. In der Saison 2016 spielte der Offense-Liner beim damaligen Ligagegner, den Neubrandenburger Tollense Sharks. Mit der Verpflichtung von Aatu Suhonen wollen die Greifen vor allem das Zentrum der Defense stärken. Suhonen spielte in 2015 und 2016 für ein finnisches Spitzenteam mit dem ihm sogar der Sprung in den Maple Bowl, das finnische Endspiel, gelang.

Mit Timothy Hayes wird der zweite U.S. Amerikanische Defense-Spieler für die Greifen verpflichtet. Wie schon im letzten Jahr hat sich das Trainerteam dabei für einen Defensive Back entschieden. Der aus Los Angeles stammende Hayes hat auf allen Defensive Back Positionen Erfahrung und ist somit ähnlich flexibel einsetzbar wie sein zukünftiger Teamkollege Herbert Whitehurst. Die Kaderplanungen der Griffins sind somit abgeschlossen. Wie schon im Vorjahr werden die Hansestädter in der nächsten Saison wieder mit vier Spielern aus den USA auflaufen. Barber, Whithehurst, Gordon und Hayes sollen Anfang März zum Team stoßen.

Am 25. November hatten bereits alle Quer- und Neueinsteiger, Rookies aus der Griffins Jugend sowie der ein oder andere erfahrene Footballspieler aus der Region, den es aus beruflichen oder akademischen Gründen nach Rostock verschlagen hat, ihre erste gemeinsame Trainingseinheit.

Im November fand auch wieder das alljährliche Sponsorentreffen der Griffins statt. Hier wurde zusammen mit der Vereinsführung, dem Präsidenten Oliver Döhring und den Sponsoren auf das bereits Erreichte zurück- und auf das Kommende vorausgeblickt. Teammanager Putzier und Head Coach Kuhfeldt konnten hierbei erneut von der in der Historie des Rostocker Footballs erfolgreichsten Saison berichten – und das sogar im 20. Jubiläumsjahr. Beim Ausblick auf die kommende Saison ging es vor allem um Ambitionen, die sportliche Ausrichtung, footballspezifisches Insiderwissen und die Sportlandschaft Rostocks. Außerdem berichtete Putzier über die Aktivitäten außerhalb des Feldes, über Mediadaten und Finanzen, inklusive eines Finanzkonzepts für die nächsten drei Jahre. Angestrebt wird zudem die Gründung eines Wirtschaftsbeirates, der dem Verein in Zukunft unterstützend zur Seite stehen soll. Beim Sponsorentreffen ergaben sich zahlreiche Zusagen einer fortgeführten und teilweise intensiveren Unterstützung für die Griffins.

Zur Thanksgiving Party der Greifen beim Platinsponsor „Hotel Max am Meer“ in Kühlungsborn folgte der Saisonrückblick mit dem gesamten Verein. Alle Teams – Flaggies, Junior Tackle, das Danceteam der Griffiness und die Seniors –  hatten ihre gesetzten Ziele erfüllt oder sogar übertroffen. Anschließend wurden die Helden der jeweiligen Teams aus der vergangenen Saison mit einem Griffins-Pokal geehrt. Zudem wurden die mittlerweile Ex-Coaches Michael Bensch und Erik Piankowski sowie die Teambetreuerin der Junior Griffins, Regina Kruse, ausgezeichnet.

Bei der Planungssitzung des „Fördervereins für Jugendsportprojekte im Bundesland MV“ Anfang des Monats ergab sich Folgendes – In 2018 werden unter anderem die Rostock Junior Griffins für ihre Vorbereitung zum angestrebten Ziel, Aufstieg in die Football-Jugend Bundesliga, mit 6000 Euro unterstützt. Somit ist dieser ein wesentlicher Förderer der Nachwuchsarbeit der Griffins.

Der Förderverein der Griffins unterstützt seit vergangenem Jahr in Kooperation mit dem Kommunalen Präventionsrat der Hansestadt Rostock das Programm „Fair Miteinander “ an Rostocker Schulen. In 2017/2018 sollen mit Schülern von sechs Bildungseinrichtungen über Fairplay, Vertrauen und Teambuilding gesprochen werden. Dafür veranstalten Schüler und Lehrer einer jeweils bestimmten Schule Thementage. Im November waren die Senior-Spieler Andreas Supplie, Christian Hillen und Torben Globisch an der Beruflichen Schule für Technik in Bramow. Mit fast 100 Gymnasiasten und Berufsschülern ging es nach einer Diskussionsrunde mit den Footballern ans Eingemachte: Es konnten Pässe geworfen und Football Ausrüstungen anprobiert werden.

Ein starker November, wie wir finden… GO GRIFFINS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.