Griffins reisen zum Nordderby nach Lübeck

Von der Hansestadt in die Hansestadt heißt es für die Griffins an diesem Samstag. Zum letzten Auswärtsspiel der Saison sind die Greifen in Lübeck bei den Cougars zu Gast. Der Gastgeber stellt eine der traditionsreichsten Mannschaften der GFL 2 und war dort in der vergangenen Jahren auch immer in der Spitzengruppe vertreten. 2012 konnte das Team von der Trave sogar eine Saison in der GFL I bestreiten, ist dort aber unmittelbar wieder abgestiegen.

 

Vor diesem Spieljahr haben die Cougars ihren Trainerstab runderneuert und mit einigen erfahrenen GFL-Trainern verstärkt. Bisher blieb allerdings der große sportliche Erfolg noch aus. Mit einem Sieg und einem Unentschieden sind die Cougars momentan Tabellenletzter, aufgrund des vergleichsweise einfachen Abschlussprogrammes aber noch lange nicht abgestiegen. Und da ist aus Lübecker Sicht ein Sieg gegen die Rostocker offenbar fest eingeplant. Um für den Endspurt gerüstet zu sein, hat man sich kurz vor der Wechselfrist auch nochmal mit einem neuen amerikanischen Runningback verstärkt, mittlerweile der 3. Spieler aus dem Mutterland des Sports, der in diesem Jahr für die Lübecker aktiv ist.

 

Die Griffins wollen sich davon nicht beirren lassen und ihr eigenes Spiel spielen. Head Coach Kuhfeldt: „Wir haben in der Videoanalyse aus dem Spiel gegen Paderborn wieder genügend Fehler gefunden, an denen wir arbeiten müssen. Wir wollen uns im nächsten Spiel weiter in allen Mannschaftsteilen steigern und so auch dieses Spiel gewinnen. Ob der Gegner dabei Lübeck heißt oder nicht ist für mich zweitrangig.“ Teammanager Putzier ergänzt: „Für die Cougars ist es ein „Do or DIE“-Spiel. Sollten Sie auch dieses Spiel nicht gewinnen, wird es sicher ganz schwer im Abstiegskampf. Deshalb erwarte ich eine hoch motivierte Cougars-Truppe, die meiner Meinung nach aufgrund ihrer individuellen Klasse auch viel besser als ihr derzeitiger Tabellenplatz ist. Der Druck ist dabei sicher eher auf der Lübecker Seite, wir können eigentlich ganz befreit aufspielen.“
Etwas anders werden es wahrscheinlich einige der älteren Spieler der Griffins sehen, die sich allzu gern für die beiden Niederlagen in der ersten Griffins-GFL 2 Saison im Jahr 2013 revanchieren möchten. Aber egal woher die Motivation kommt, das Ziel ist für Alle gleich: Ein Sieg soll her. Dabei zählen die Griffins diesmal auch auf die lautstarke Unterstützung ihrer Fans, ist der Weg zum Spiel für die GrifFANS doch erstmals nicht so weit. Kick Off in Lübeck ist am Samstag um 17:30 Uhr.

 

Nach dem Spiel in Lübeck geht es für die Griffins in eine einwöchige Sommerpause, bevor die Vorbereitung auf den Saisonendspurt mit 4 Heimspielen beginnt. Die nächste Möglichkeit, die Greifen im heimischen Leichtathletikstadion zu erleben, wird am 30. Juli gegen die Assindia Cardinals sein.

 

@Foto Nick Jungnitsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.