Griffins erhalten Wirtschaftsbeirat

Auf Initiative einiger Griffins-Sponsoren, unter ihnen der Hauptsponsor der Junior Griffins Herr Dr. Zierau, entstand die Idee, den wirtschaftlichen Weg der Griffins professioneller zu begleiten. Dazu wurde nun ein Wirtschaftsbeirat gegründet.

Die ersten Gespräche fanden dazu auf der im November ausgerichteten alljährlichen Sponsorenveranstaltung statt. Im Dezember bereits kam es zu ersten „Sondierungsgesprächen“ und nun wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Auf Einladung der OstseeSparkasse und unter Leitung ihres Vorstandsmitgliedes Herrn Karsten Pannwitt konnte Teammanager Putzier interessierte Gäste begrüßen und gab einen kurzen Überblick über die sportliche und wirtschaftliche Situation der Rostock Griffins, inbegriffen eines Ausblickes und Plans für die nächsten drei Jahre und dem aktuellen Stand der Finanzplanungen.

Es entstand eine rege Diskussion und daraus folgend einige wichtige Entscheidungen. Eine davon war die Wahl des Vorsitzenden des Beirates. Einstimmig wählten die Anwesenden aus ihrer Mitte Herrn Bernd Schröter, der als Geschäftsführer der S+T Fassaden GmbH aus Tessin und Unternehmer des Jahres 2016 bereits von sich reden machte. Herr Schröter, der selbst seit Jahren ein begeisterter Football-Fan ist, sagte dazu: „Es ist für mich eine große Ehre, den großartigen Kreis der Griffins-Sponsoren zu vertreten. Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass der ehrenamtlich geführte Verein auch weiterhin in ruhigen wirtschaftlichen Gewässern auf seinem Weg in der Bundesliga unterwegs ist. Wir können hier gezielt unser geschäftliches Know-how und weitere Ideen einbringen, um den erfolgreichen Weg des Rostocker Footballs zu begleiten. Auch können wir durch unsere Kontakte Türen öffnen, die vielleicht bisher nicht geöffnet wurden. Wir sehen den Wirtschaftsbeirat als große Chance an, um die Führung des Vereins tatkräftig zu unterstützen, und freuen uns natürlich auch über weitere und zukünftige aktive Mitgestalter.“

Teammanager Putzier ergänzte: „Wir sind in der glücklichen Situation, dass sich unsere Sponsoren und Förderer immer wieder aktiv einbringen und sich letztlich auch als Teil unserer Griffins-Familie und damit unseres bisherigen Erfolges sehen. Die in Zukunft regelmäßig stattfindenden Treffen des Rates werden unserer Organisation weitere Tiefe verleihen, die für die künftige Entwicklung elementar sein wird. Natürlich freuen wir uns sehr über dessen Gründung!“

v.r.n.l.: Dr, Ulf Zierau (Saphenion Venenzentren), Bernd Schröter (S+T Fassaden GmbH), Matthias Hillen (MV Immobilien und Verwaltung), Katja Fronk (Viactiv), Gastgeber Ronny Susa (OSPA), Hannes Vogt (Allianz), Jens Putzier (Teammanager)

Sehr herzlich möchten wir uns an dieser Stelle bei unserem Gastgeber OstseeSparkasse für die Organisation und Ausstattung bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.