Dynamisches US-Duo weiter für die Griffins aktiv

Mit einer tollen Nachricht eröffnen die Rostock Griffins die Saisonvorbereitung. So werden die beiden amerikanischen Leistungsträger und Publikumslieblinge der Greifen, Cortez Barber und Herbert Whitehurst jr., auch in der kommenden Saison in „blue and orange“ auflaufen.

Für beide Spieler ist es mittlerweile das dritte Jahr bei den Griffins und zeigt ihre Verbundenheit zur Mannschaft und zur Stadt. Manager Jens Putzier freut sich, dass sich die beiden US-Boys wieder für Rostock entschieden haben: „Wir wissen, dass Herb und Tez auch andere hochklassige Angebote hatten. Dass sie trotzdem wieder zurückkommen, spricht für unsere Arbeit auf und neben dem Platz. Ich freue mich außerordentlich, dass die Beiden auch 2018 Teil der Griffins-Family sein werden!“

Der aus Kentucky stammende und ehemalige Blue Raider des Lindsey Wilson College Cortez Barber hatte sich in der vergangenen Saison auch in der GFL 2 schnell einen Namen gemacht und war mit über 1100 gefangenen Yards und 19 Touchdowns einer der dominierenden Offensiv-Spieler der Liga. Zudem konnte der in der Mannschaft sehr beliebte Wide Receiver immer wieder durch seine starken Returns glänzen. Auch 2018 wird er wieder eine tragende Rolle im Angriff der Greifen spielen und verspricht schon jetzt: „In der kommenden Saison habe ich mir persönlich vorgenommen, 20 Touchdowns für mein Team und Rostock zu erkämpfen!“.

Im Training oft als direkter Gegenspieler von Cortez zu sehen und Säule in der Rostocker Verteidigung ist Herbert Whitehurst jr.. Der variabel einsetzbare Defensive Back von den Midwestern State Mustangs glänzte in der letzten Saison mit 90 Tackles, 5 Interception (1 TD), 13 abgewehrten Bällen, 3 forced Fumbles und einem Touchdown in den Specialteams. Dem gebürtigen Kalifornier sind die Griffins sehr ans Herz gewachsen und er freut sich bereits jetzt auf die nächste Saison : „Ich habe meine Saisonvorbereitung bereits begonnen und freue mich außerordentlich, weiter und wieder Teil der Griffins zu sein. Wir werden ein starkes Team haben und uns weiter verbessern!“

Die beiden US-Boys hatten schon im letzten Jahr gezeigt, dass sie sich sehr akribisch auf die Saison vorbereiten und beim Griffins-Athletiktest mit starken Leistungen geglänzt. Natürlich werden Herb und Cortez auch weiterhin als Jugendtrainer aktiv sein und dort noch mehr Verantwortung übernehmen. Doch dazu später mehr. Zunächst einmal sagen wir : WELCOME BACK CORTEZ and HERB !

 

pics by Griffins media, Nick Jungnitsch und Gerd Köhler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.